Boa Vista

Lage der Insel Boa Vista, Kap Verde

Lage der Insel Boa Vista, Kap Verde

Strand auf Boa Vista, Capverdische Inseln

Strand auf Boa Vista

Töpferei auf Boa Vista, Capverden

Boavista – Töpferei in Rabil
Foto: Oliver Galvan

Wüstenblume auf den Kapverden

Cistanche – Wüstenblume

Wrack am Strand von Boa Vista, Kapverde

Boavista – Wrack am Strand
Foto: Oliver Galvan

Boa Vista

Kapverden – Barlavento

(Nordinseln)

Einwohner: ca. 10.000

Fläche: 620 km²

Die Kapverden-Insel BOA VISTA (gute Aussicht) wurde so benannt, als sie 1456 unter Heinrich dem Seefahrer zufällig entdeckt wurde. Die damals unbewohnte Wüsteninsel nahmen die Portugiesen 1460 unter dem Seefahrer Da Noli in Ihren Besitz.
Boavista ist als Strand- und Düneninsel die richtige Wahl für einige erholsame Tage am Strand und aufgrund der die Insel umgebenden Riffe auch für Taucher interessant. Neben Baden und Strandwandern bieten sich auch Inselausflüge mit dem Allrad an.
Im Frühjahr können Sie bei einem Bootsausflug häufig Wale sehen.
In den Monaten Juli bis September sind Schildkröten bei der Eiablage zu beobachten.
Für eine Verlängerungswoche in einer komfortablen Unterkunft direkt am Strand und abseits der All-inclusive-Hotels machen wir Ihnen gerne ein Angebot.

Anfrage | Buchen

Interessantes zur Insel Boa Vista

Die Insel Boavista wird von ihren Bewohnern auch liebevoll auf Kreol „Bubista“ genannt.

Die Wüsteninsel, einst Weideland für Ziegen, war im Landesinneren ehemals mit Tamarisken-Sträuchern bewaldet, die im 19. Jahrhundert als Brennholz den Kalköfen und der Ziegelbrennerei in Rabil zum Opfer fielen.

Schiffswracks mit Geschichte

Die Insel Boa Vista ist umgeben von Riffen, die bereits vielen Schiffen zum Verhängnis wurden. Es wird gemunkelt, dass die Bewohner von Boa Vista in vielen Fällen am Auflaufen der Schiffe nicht ganz unbeteiligt gewesen sein sollen. Um an die wertvolle Ladung zu kommen, sollen sie „Schiffe versenken“ in der Vergangenheit sogar als eine Art „Sport“ betrieben haben, indem sie falsche Leuchtfeuer setzten, die die Schiffe in die Irre führten. Ob aus Habgier oder aus Hungersnot steht auf einem anderen Blatt.

Das bekannteste noch zu sehende Schiffswrack ist wohl das des spanischen Frachters „Cabo de Santa Maria“. Das Frachtschiff war 1968 – beladen mit Nahrungskonserven – auf dem Weg nach Brasilien, als seine Fahrt an der Nordküste Boavistas ein jähes Ende nahm.

Sal Rei

Die Inselhauptstadt „Sal Rei“ ist ein kleiner Küstenort mit fast dörflichem Charakter. Kleine Fischerboote liegen am Ufer, mit denen die Einheimischen für ihren Eigenbedarf fischen gehen.

„Sal“ ist Portugiesisch und bedeutet „Salz“ und „Rei“ bedeutet „König“. Das noch im 19. Jahrhundert in harter Sklavenarbeit auf Boa Vista gewonnene Salz soll von „königlicher“ Qualität gewesen sein.

Bedrohte Meeres – Schildkröten auf Boa Vista

In den Sommermonaten legt die bedrohte Meeresschildkröte Caretta Caretta – die unechte Karettschildkröte – ihre Eier an Boavistas Stränden ab.

Ihr Rückenpanzer wird bis zu 1,20 m lang – eine imposante Erscheinung.

Obwohl offiziell verboten, werden eilegende Weibchen immer noch von Einheimischen abgeschlachtet, um das Fleisch zu verkaufen.

In den letzten Jahren konnte die Turtle Foundation mit Patroullien und Aufklärungsarbeit das Abschlachten drastisch mindern.

Reiseveranstalter und Agenturen bieten nächtliche Touristen-Ausflüge zur Schildkrötenbeobachtung an. Bei diesen Ausflügen wird leider oft kaum Rücksicht auf die Tiere genommen und diese werden bei der Eiablage erheblich gestört.

Informieren Sie sich vor Antritt eines solchen Ausfluges, ob dieser „artgerecht“ durchgeführt wird.

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die bedrohten Meeres – Schildkröten, die seit Jahrmillionen an die Strände von Boa Vista kommen, um ihre Eier dort abzulegen.

  • Buchen Sie keinen Schildkröten-Ausflug, bei dem mehr als 10 Personen auf die Tour mitgenommen werden.
  • Schalten Sie nur das rote Licht an Ihren Taschenlampen an und folgen Sie den Anweisungen des Rangers.
  • Stellen Sie vor Beginn der nächtlichen Strandwanderung sicher, dass das Blitzlicht Ihrer Kamera desaktiviert ist.

Wussten Sie, dass Schildkröten Algen und Quallen verzehren und damit dazu beitragen, unsere Strände sauber zu halten?

Reiseangebote Rundreisen mit Boavista

  • Wandern und Strand mit VIP Tours Cabo Verde

Kapverdischer Insel – Sommer mit Boa Vista

Tauchen Sie ein in die kapverdische Sommerwelt bei entspannenden Tagen am puderweißen Strand von Sal und Boa Vista und einer spannenden Rundreise über die Inseln mit authentischen Einblicken in das kapverdische Leben. Nette, von uns handverlesene Unterkünfte mit gutem Standard tragen außerdem zu einem Wohlfühl-Urlaub bei.

  • Kapverden Rundreise SODADE mit VIP Tours Cabo Verde

Kapverden Rundreise “SODADE” mit Boa Vista

Lassen Sie sich faszinieren vom Kultur-Mix der Inseln zwischen 3 Kontinenten. Erleben Sie atemberaubende Landschaften und entspannen Sie an traumhaften Stränden. Entdecken Sie eine unvergessliche Vulkanlandschaft mit gastfreundlichen Menschen und lassen Sie sich vom quirlig-bunten Hafenstädtchen Mindelo und der kapverdischen Musik bezaubern.

  • Kapverden Santo Antão mit VIP Tours Cabo Verde

Inseln über dem Winde – Kultur- und Wanderreise Kap Verde

• São Vicente: Kulturmischung dreier Kontinente - quirlige Hafenstadt Mindelo und Morna-Musik
• Santo Antão: ursprüngliches Kap Verde - zu Gast bei Einheimischen - Wandern durch atemberaubende Landschaften
• Sal: Urlaubs-Ausklang am herrlichen Strand von Santa Maria
Verlängerung optional am Strand von Sal oder Boa Vista

  • Rundreise mit VIP Tours Cabo Verde

„Inselträume“ Kapverden Kombi-Reise

Wandern & Strand - Die Kapverden-Reise für alle, die im Urlaub gerne wandern und Neues entdecken, und gleichzeitig auch Relaxtage am Strand nicht missen wollen: Erleben Sie atemberaubende Landschaften, tauchen Sie ein in das Flair der quirligen Hafenstadt Mindelo und entspannen Sie an Traumstränden.

By | 2017-07-16T15:10:06+00:00 Mai 10th, 2016|Aktuelle News|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment